Entwürfe des Untergangs: Dystopische Romane, Filme und Serien

Sommersem. 2018/19, Donnerstag 1. Block

Totale Überwachung, Gesundheitsdiktatur, Krieg, Bücherverbrennung, Unfruchtbarkeit: In vielen Romanen, Filmen und Serien sieht unsere Zukunft alles andere als rosig aus, der Alltag wird oftmals zum Überlebenskampf. Düstere Zukunftsvisionen, sogenannte Dystopien, sind in Mode. Sie lassen tief blicken – in die Gemütslage unserer Gesellschaft. Gemeinsam werden wir uns mit deutsch- und englischsprachigen Texten sowie Film- und Serienausschnitten auseinandersetzen und dabei folgenden Fragen nachgehen: Was reizt LeserInnen an einem pessimistischen Ausblick? Welche zeitgenössischen gesellschaftspolitischen Phänomene werden in Dystopien thematisiert? Warum können Dystopien als Warnung verstanden werden?

Pingist Daniela

Teilnehmer 22 / 22