BRG 9 Logo

7A auf Lehrausgang im ScienceLab

23. Februar, 2024

Am 2.2. besuchte die 7A das Science Lab um sich 1,5h dem Thema „Innen und Außen“ aus mathematischer Sicht zu nähern. Dabei konnten wir im wahrsten Sinne des Wortes begreifen, dass eine Möbius-Schleife im Vergleich zu einer normalen Schleife kein Innen und Außen hat und dass es einen Unterschied macht, ob man sie mittig teilt oder nur den Rand abschneidet. Auch wie ein Klappwürfel funktioniert, ob der Innen und Außen hat und wie man einen baut beschäftigte uns. Zum Abschluss durften wir, quasi als Einstimmung darauf dass im nächster Semester wieder Biologie auf dem Stundenplan steht, einem Chamäleon zusehen, wie es mit diesem Thema umgeht: auf einen Schüler sitzend beförderte es mit seiner Zunge ein Beuteinsekt von außen nach innen. Aber: ist der Weg unserer Nahrung im Verdauungstrakt tatsächlich „innen“ oder ist „innen innen“ schon wieder „außen“?

BRG 9 Logo

3. Platz beim m3-Mathematikwettbewerb

22. Februar, 2024

Das Dreier-Team aus der 2B, bestehend aus Jacob E., Lukas F. und Vitus H., hat am m3-Mathematikwettbewerb der Universität Wien teilgenommen und den tollen 3. Platz belegt. Wir gratulieren dazu ganz herzlich!

BRG 9 Logo

Im Gedenken an Prof. Moritz Ellmann

19. Februar, 2024

Vor genau einem Jahr ist Prof. Moritz Ellmann, unser Lehrer, Kollege und Freund, unerwartet und viel zu früh aus dem Leben geschieden. Die Schulgemeinschaft des BRG 9 gedenkt heute seiner.  
Lieber Moritz, du fehlst uns. 
Das Team des BRG 9

BRG 9 Logo

Kylo zu Gast in der 1C

16. Februar, 2024

Der Königspudel Kylo war zu Gast in der 1C und die Schüler:innen durften beobachten, streicheln und füttern. Kylos bessere Hälfte, Frau Prof. Stowasser, hat den Kindern erklärt, worauf es bei der Hundegesundheit ankommt und wie man mit Hunden umgehen sollte. Wir hatten eine sehr nette, abwechslungsreiche Biologiestunde und hoffen, Kylo bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

BRG 9 Logo

Besuch der KZ-Gedenkstätte Melk

14. Februar, 2024

Am 13. Februar 2024 besuchten die 4A und 4C die KZ-Gedenkstätte Melk, ein weniger bekanntes Nebenlager des Konzentrationslagers Mauthausen. Seit 1944 wurden hier insgesamt 14.000 Menschen inhaftiert, die u.a. Zwangsarbeiten für die Steyr-Daimler-Puch AG verrichten mussten. 4.800 Häftlinge kamen dort in der kurzen Zeit des Bestehens des Lagers ums Leben. (https://www.mauthausen-memorial.org/de/Melk/Das-Konzentrationslager-Melk). Die Schüler:innen wurden innerhalb eines Workshops über Biographien von Opfern, Tätern, aber auch Menschen, die in ihrem Alltagsleben mit den Gefangenen zu tun hatten, informiert. Außerdem machten wir einen Rundgang, wo wir die spärlichen Überreste des Lagers besichtigt haben, darunter das Krematorium oder die erste Häftlingsunterkunft am KZ-Gelände Melk.